Reiseerlebnisse
Reiseerlebnisse
"Dies ist nicht das Ende aller Tage - ich komme wieder, keine Frage!"
 
Startseite
Über...
Gästebuch
Kontakt
Archiv
Abonnieren

Наш день?!

Heute war ein sehr ulkiger Tag!

Ich hatte mich mit zwei Kumpels vom Theater zum Schlittschuhlaufen verabredet: Wir wollten in einer Eishalle Schlittschuh laufen, weil es auf der offenen Eisfläche ziemlich uneben ist und die Schlittschuhe zum Ausleihen meist keine sonderlich gute Qualität haben.

Also haben wir uns am Unigebäude getroffen und sind los zur Bushaltestelle. Ich frage so: Wie lange müssen wir Bus fahren? - Lange! Ungefähr eine Stunde, 50 Minuten.

Okay. Also steigen wir in den Bus und auf geht's! Wir fahren, fahren, fahren...langsam kommt mir das Stadtbild überhaupt nicht mehr vertraut vor und ich frage: In welchem Viertel sind wir? ... Wir lauschen der Ansage: Station Радушный (eigentlich war das die Station, an der wir hätten aussteigen sollen). Aha. Wir fahren weiter....

Irgendwann wundern wir uns und Sergej geht vor zum Fahrer und fragt, ob er die Station АРЗ (das ist der andere Name der Haltestelle) schon passiert hat. - Ja, schon lange! Aber wir sind gleich am Ende der Route, dort könnt ihr dann in einen Bus steigen, der wieder zurück fährt.

Also sind wir dann am zweiten Tomsker Bahnhof ausgestiegen und wieder in den nächsten Bus, um wieder zurück zu fahren.

Wir steigen dann an der richtigen Haltestelle aus und suchen die Eishalle. Sergej: Ich bin mir sicher, dass sie hier auf dieser Straßenseite sein muss.
Ah! Dort ist sie ja! Das ist UNSER TAG, weil wir sie letztendlich doch noch gefunden haben! :D

Als wir in die Eishalle treten, bemerken wir, dass kaum Leute da sind. Auf der Eisbahn fahren nur Professionelle Schlittschuhläufe - Ja, heute ist nur spezielles Training, da können Sie nicht so einfach auf's Eis., wird uns gesagt. Jaja, UNSER TAG!

Wir kehren zur Haltestelle zurück und warten auf einen Bus, der uns endlich nach Hause begleitet. Während wir so warten, amüsieren wir uns ein bisschen darüber, dass ja heute UNSER TAG ist und wir uns wahrscheinlich später noch darin erinnern werden. Wir warten und warten, 15, 20 Minuten. Es kommen zwar immer Busse - aber keiner, der uns nach Hause bringen würde. Endlich meint Dima: Sagt mal, wir sind vorhin doch an einer anderen Haltestelle ausgestiegen, oder? - Ja, klar!

Also auf zur richtigen Haltestelle und ab nach Hause!

Das war наш день))

29.1.13 05:28
 
Letzte Einträge: моржы - von Walrössern und Eisschwimmern, Bettwanzen, Russische Dörfer, letzte Woche und Unistart, Theater


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de